News

Datenschutzerklärung der Medizinischen Nothilfe Albanien e.V.

Aus gegebenem Anlass veröffentlichen wir hier die Datenschutzerklärung der Medizinischen Nothilfe Albanien e.V.

Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis

Wir freuen uns, dass Sie die Website der Medizinischen Nothilfe Albanien e.V. besuchen. Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie unsere Websiten besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte der unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung der Medizinischen Nothilfe Albanien e.V.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher:
Medizinische Nothilfe Albanien e.V.
Postanschrift:
Kamenzer Straße 10
02826 Görlitz

Kontakt:
Telefon: 03581738550
E-Mail: Geschaeftsstelle@mna-ev.de

Vertreten durch:
Peter Braun, 1. Vorstandsvorsitzender

Arten der verarbeiteten Daten:
- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).
Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).
Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

- Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

- Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Sofern zur Verfügung gestellt, können uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.

Ferner können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung über das Online-Formular und E-Mail, steht den Bewerbern weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.
Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.
Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Vimeo

Wir können die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. WIr weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/.).

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Textbeiträge) darstellen und sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC

Experten-Kurzzeit-Einsatz im MNA-Rehazentrum

Die Ergotherapeutin Katharina Beutl aus Wien war zusammen mit ihrem Mann 2 Monate im Rehazentrum. Sie hat ihr Fachwissen an unsere Teams weitergegeben und ihr Mann unterstütze uns in technischen Angelegenheiten. Euch beiden Herzlichen Dank!

Seminar "Diabetischer Fuss" im neuen MNA-Rehazentrum

Vielen Dank an Dipl.-Ing. Monika Spengler, die unserem Team und albanischen Fachleute wichtige Grundlagen rund um die Versorgung des Diabetischen Fußes weitergegeben hat.

Filmbeitrag über unser Projekt auf Deutsche Welle: Glaubenssachen "Tufe läuft - Medizinische Nothilfe in Albanien"

zum Film und gesamten Textbeitrag auf der Website der Deutschen Welle

Bericht auf der Website der Deutschen Botschaft in Tirana über die Eröffnung des neuen REHA-Zentrums der Medizinischen Nothilfe Albanien.

zum Bericht auf der Website der Deutschen Botschaft

Einweihung des neuen Rehabilitationszentrums

Im Oktober fand die feierliche Einweihung des neuen Reha-Zentrums statt. Ein großes Dankeschön an alle, die diesen Schritt möglich gemacht haben. Mehr Infos und Bilder finden Sie auf Facebook

Wer schenkt uns praktische Unterstützung und Mithilfe?

Für den Umbau und die Fertigstellung unseres REHA-Zentrums suchen wir ab sofort bis September / Oktober speziell Elektriker, Heizungsmonteure, Maler und Fliesenleger sowie handwerklich begabte Menschen, die zu einem Hilfs-Einsatz nach Pogradec kommen

Es sind folgende Arbeiten auszuführen: - komplette elektrische Installation
- Heizungsinstallationsarbeiten
- Maurer- und Malerarbeiten
- Fliesenlegerarbeiten
- Türeneinbau, Küchenbau- und Einbauarbeiten (Tischler), - allgemeine Umzugsarbeiten

Vertreter der Deutschen Botschaft zu Besuch

Mitte April besuchten Vertreter der Wirtschafts-Abteilung der Deutschen Botschaft Tirana die neuen Räumlichkeiten des „Qendra Drita e Shpresës“ in Pogradec und informierten sich über unser Zentrum. Unsere Leiterin, Elvana Cuni, führte die Delegation durch unser neues Gebäude und erklärte unsere Arbeit. Diese Begegnung war in jeder Hinsicht sehr positiv. Die Vertreter der deutschen Botschaft zeigten sich begeistert und beeindruckt von unseren Aktivitäten und Möglichkeiten, den Menschen in Albanien in vielerlei Hinsicht, Hoffnung und neue Lebensqua- lität zu schenken. Wir erhielten die Zusage für eine finanzielle Förderung, um die neue Therapie-Innenausstattung, die Innentüren sowie die Fenster – im Rahmen eines zu fördernden Kleinstprojektes – für das neue Zentrum fertigzustellen. Unsere Leiterin Elvana Cuni und das gesamte Team freuen und bedanken sich herzlich für diese Unterstützung.

Lindita weint vor Freude – nach vielen Jahren ohne Prothese kann sie wieder am Leben teilnehmen

Lindita ist 33 Jahre alt und wohnt in Berat. Sie ist verheiratet und hat eine 14jährige Tochter. Ein Knochentumor machte eine Oberschenkel-Amputation 2004 unausweichlich. 2006 erhielt sie eine Prothese aus Tirana, mit der sie jedoch nicht zurechtkam und diese auch bereits nach einem halben Jahr kaputt ging. Seit dieser Zeit konnte sie sich mit Krücken nur sehr schlecht fortbewegen und war dadurch erheblich in ihrem Radius eingeschränkt. Die Familie besitzt keinerlei Transportmittel und muss alles zu Fuß bewältigen. Auch reichte das Geld weder um in unser Reha-Zentrum zu kommen, noch eine Prothese zu bezahlen. Italienische Benediktiner haben sie zu uns gebracht, um ihr mit einer neuen Prothese die Teilhabe am Leben zu erleichtern. Lindita war gerührt und hat vor Freude gejubelt und geweint. Das war auch ein sehr bewegender Moment für unser MNA-Team.

... alles erdenklich Gute für das kommende Jahr 2015, wünscht Ihnen die Medizinische Nothilfe Albanien e.V.

Herzlichen Dank für die Unterstützung der Arbeit im vergangen Jahr!

Weihnachtsmarkt in Bucimas/Pogradec

Die Kreativ- und Förderwerkstatt beteiligte sich am diesjährigen Weihnachtsmarkt in Pogradec.

Mitarbeiter-Pate gesucht

In unserer Kreativ- und Förderwerkstatt wollen wir einen neuen Arbeitsplatz für eine Betreuerin schaffen.

Um in Zukunft den wachsenden Aufgaben in unserer Fördergruppe gerecht zu werden wollen wir zeitnah einer arbeitslosen Mutter die Möglichkeit geben in die heilpädagogische Tätigkeit hinein zu wachsen. Die ausgewählte Frau erscheint uns für die Betreuungstätigkeit als sehr geeignet. Sie ist motiviert und will sich nach den Notwendigkeiten der Behindertengruppe von uns ausbilden lassen. Um dieser Mutter eine Berufsmöglichkeit zu bieten benötigen wir monatlich € 250.- für ein angemessenes Anfangsgehalt.

Wer möchte durch eine monatliche, regelmäßige Spende dieser albanischen Mutter einen Arbeitsplatz finanzieren? Natürlich ist es auch eine große Hilfe wenn Sie einen regelmäßigen Teilbetrag zur Deckung der Lohnkosten übernehmen.

Benefizkonzert in Friedrichshafen war ein voller Erfolg

Am 11. Oktober fand zu Gunsten der MNA in der Schlosskirche von Friedrichshafen ein Gospelkonzert statt.

Der Chor "Almost Heaven" unter der Leitung des Kirchenmusikdirektors Sönke Wittnebel begeisterte mehr als 550 Zuhörer. Dankbar sind wir für den Erlös, der zur weiteren Finanzierung unseres Reha-Zentrums in Pogradec verwendet wird.

Die Unterstützung aus Friedrichshafen geht weiter

Nach dem Benefizkonzert hat der evangelische Gesamtkirchengemeinderat beschlossen auch in Zukunft die Arbeit der MNA zu unterstützen. Der nächste Schritt soll ein, von der evangelischen Kirche veranlasster Weihnachtsspendenaufruf an Firmen und Geschäftsleute im Bodenseekreis sein. Auch diese Spenden sollen zur Finanzierung unseres Reha-Zentrums verwendet werden.

3. Dezember 2014 – Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Einen besonderen Tag im Pogradecer Rathaus.

Aus diesem Anlass organisierte - unter der Federführung von Vasilika Rapçe / Bereichsverantwortliche des „Atelier“ - unser albanisches Team vom „QDSH“
einen besonderen Tag im Pogradecer Rathaus. Nach der feierlichen Eröffnung durch die Leiterin der örtlichen zuständigen Stelle für Menschen mit Behinderungen und Elvana Çuni, neue Zentrumsleiterin des „QDSH“, einer eindrucksvollen Bilderpräsentation sowie ein paar Worten von Belas Mutter
(Bela kommt in unsere „Atelier“-Gruppe und arbeitet im „Betesda Coffee“), war viel Zeit für Austausch, Information und Kennenlernen. Viele Gäste waren
von unserer Arbeit berührt und haben sich spontan bei unseren Mitarbeitern bedankt, die sich darüber sehr gefreut haben.

Geschafft

Vor drei Jahren begann Ermal Rapçe als Auszubildender in der Orthopädiewerkstatt im „Qendra Drita e Shpresës“ (QDSH).

Es war eine intensive Zeit des umfangreichen Lernens. Nun konnten wir Ermal Rapçe im Rahmen einer kleinen feierlichen Zeremonie, zum Abschluss seiner Ausbildungszeit, den „Gesellenbrief“ überreichen. Er selber formulierte in einer kleinen Dankesrede, es sei ihm wichtig, sich auch in Zukunft weiterzubilden - zum Wohle der Patienten, die in ihn ein großes Vertrauen setzen.

Neue Leitungsstruktur in Albanien

Wir freuen uns, dass wir Elvana Çuni, eine erfahrene albanische Mitarbeiterin aus dem bestehenden Zentrums-Team, die Aufgabe der Zentrumsleitung zum 1. Oktober 2014 übertragen durften. Jetzt sind wir wieder einen Schritt weiter und geben die Verantwortung Stück um Stück in albanische Hände.

Wir öffnen Türen für Menschen mit Behinderung in Albanien – Helfen Sie mit.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung in diesem für uns so sehr herausfordernden Bauprojekt "Rehabilitationszentrum".

Ohne Ihre Hilfe wären wir noch nicht so weit! Es liegt aber noch ein großes Stück Weg bis zum Einzug vor uns. Um die nächsten Schritte zu gehen, benötigen wir dringend Fenster und Türen. Für den Kauf und Einbau der Fenster und Türen erwarten uns Kosten von ca. 5500 €, die wir noch nicht auf dem Konto haben.

Familie Müller stellt sich vor

Wir heißen Rebeca (36) und Daniel (37). Unsere Kinder sind Kimberly (7) und Kylie (5). Seit 14 Jahren sind wir verheiratet und haben in dieser Zeit in Deutschland gelebt. Rebeca ist gebürtige Ecuadorianerin und deshalb sprechen wir in der Familie deutsch und spanisch.

Seit dem 15. April 2014 leben wir nun in Pogradec/Albanien und ich arbeite in der Orthopädiewerkstatt von MNA. Wir sind als deutsche Entwicklungshelfer im Auftrag von CFI und MNA in Albanien. Die Zeit des Abschieds in Deutschland, der Umzug nach Albanien und das Einleben hier vor Ort waren für uns sehr spannend und aufregend. Es ist nicht immer ganz einfach, ein Familienleben zu organisieren, die neue Sprache zu lernen, Schule, Einkauf und eine neue Arbeit zu bewältigen. Trotz vieler kleiner Schwierigkeiten fühlen wir uns bestätigt am richtigen Platz zu sein.

Der tägliche Kontakt mit unseren Patienten und viele kleine Begegnungen mit verschiedenen Menschen zeigen uns immer wieder, wie wichtig und notwendig die Arbeit hier vor Ort ist.

Reha-Zentrum „Qendra Drita e Shpresës“

Reha-Zentrum „Qendra Drita e Shpresës“

Bauprojekt"> Vor uns liegt noch viel Arbeit und finanzielle Herausforderungen aber zusammen mit Ihnen schaffen wir es. Hätten Sie Lust selbst Aktiv zu werden?

Dann freuen wir uns, wenn Sie das Projekt mit einer Spendenaktionen in Ihrem Umfeld unterstützen möchten. Das kann z.B. ein Kuchenverkauf, Tombola oder ähnliches an Ihrem Arbeitsplatz, Kirche, Verein oder Schule sein.

Melden Sie Sich bei uns wir unterstützen Sie gerne mit mehr Informationen: Geschaeftsstelle@mna-ev.de
Bauprojekt

AKTION: MIT DIESEN STEINEN KÖNNEN WIR BAUEN!

Sie können uns helfen in dem Sie einen oder zwei oder mehr "Bausteine kaufen"!

PDF-Flyer
Viele 1000 Menschen mit einem Handicap leben in Albanien ohne Hoffnung auf Hilfe. Damit sich diese Situation nachhaltig verändert, bildet die Hilfsorganisation MNA seit vielen Jahren Rehabilitationsfachkräfte aus. Das alte Rehabilitationszentrum "platzt aus allen Nähten", daher wird gerade ein neues gebaut.

Helfen Sie mit einer "Steinspende"!

So wird das Leben vieler Menschen mit einer Behinderung und ihrer Familien nachhaltig verbessert."> PDF-Flyer
Viele 1000 Menschen mit einem Handicap leben in Albanien ohne Hoffnung auf Hilfe. Damit sich diese Situation nachhaltig verändert, bildet die Hilfsorganisation MNA seit vielen Jahren Rehabilitationsfachkräfte aus. Das alte Rehabilitationszentrum "platzt aus allen Nähten", daher wird gerade ein neues gebaut.

Helfen Sie mit einer "Steinspende"!

So wird das Leben vieler Menschen mit einer Behinderung und ihrer Familien nachhaltig verbessert.

Unser Team in Albanien erhält Unterstützung

Wir freuen uns Rebeca und Daniel Müller mit ihren beiden Kinder in Pogradec begrüßen zu dürfen. Sie befinden Sich momentan in der Vorbereitung und Umzugsphase von Deutschland nach Albanien. Daniel wird sich um die Ausbildung unserer albanischen Orthopädie-Techniker kümmern

– Herzlich Willkommen!

Es leben 220 000 Menschen mit Behinderung in Albanien

Nach offiziellen Schätzungen leben 220 000 Menschen mit Behinderung in Albanien

Naris Geschichte - Medizinische Nothilfe Albanien"> Die meisten dieser Menschen haben kaum Hoffnung auf Hilfe und Rehabilitation. Unser Anliegen ist es durch Ausbildung von Rehabilitationsfachleuten und medizinische Versorgungsangebote, das leben dieser vielen Menschen nachhaltig zu verändern.

Ein schönes Beispiel wie diese Hilfe ein Leben verändert sehen Sie hier:
Naris Geschichte - Medizinische Nothilfe Albanien

JAHRESAKTION 2014 DER DEUTSCHEN PFADFINDERSCHAFT SANKT GEORG

JAHRESAKTION 2014 DER DEUTSCHEN PFADFINDERSCHAFT SANKT GEORG

PFADFINDERSCHAFT SANKT GEORG, JAHRESAKTION 2014BETESDA COFFEE"> Wir freuen uns, dass die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg in Kooperation mit Renovabis (Osteuropa-Hilfswerk der Katolischen Kirche)
das MNA Projekt, Betesda Coffee, ausgewählt hat.

PFADFINDERSCHAFT SANKT GEORG, JAHRESAKTION 2014BETESDA COFFEE

PROTHESENVERSORGUNG ÜBER GRENZEN HINAUS

ORTHOPÄDIE AKTUELL"> Lesen Sie wie die MNA und das Qendra Drita e Shpresës einem Südafrikaner helfen konnte.
Vielen Dank an unsere beiden langjährigen Unterstützer Martin Pfrommer, Fa. Gross und Firma Julius Teufel, die die Aktion ermöglichten.

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht über die Aktion:
ORTHOPÄDIE AKTUELL

WEIHNACHTSMARKT AKTION

Weihnachtsmarkt Aktion der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Oschersleben

Wir bedanken uns bei Herrn Rainer Rose für die Durchführung der Adventspendenaktion zu Gunsten der Medizinischen Nothilfe Albanien.

BETESDA COFFEE

Eröffnung des ersten integrativen Caféhauses in Albanien für Menschen mit und ohne Behinderung

In unserem neu eröffneten „Betesda Coffee“ Projekt erhalten Menschen mit Behinderung die Chance nach ihren individuellen Möglichkeiten einer honorierten Tätigkeit nach zu gehen.

DESIGNTREU - GRAFIKBÜRO SPENDETE 2013 DEN NEUEN MNA-WEBAUFTRITT

www.designtreu.com"> Denise Seemann
Dipl. Kommunikationsdesignerin

Jakob-Beutter-Straße 14
72336 Balingen

T 07433-1 40 65 20
F 07433-1 40 65 10

denise.seemann@designtreu.com
www.designtreu.com

REDPUR SPENDET 2013 WÄRME FÜR DAS BETESDA COFFEE

www.redpur.com"> Die „Betesda Coffee“-Besucher und unsere Mitarbeiter freuen sich über die angenehme Wärme der REDPUR-Infrarotheizung.

www.redpur.com